Zara will mit Ship-from-Store noch schneller liefern

Zeit ist Geld und das gilt besonders für den Onlinehandel, denn wer ein großes Angebot hat und schneller zustellt, wird auch mehr verkaufen - selbst wenn er in Bezug auf Styles hinterherhinkt. Fast Fashion-Treiber Zara weiß dies besser als jeder andere und ist schon einer der Schnellsten auf dem Onlinemarkt, will jetzt aber mit einem neuen System, das es dem Unternehmen erlauben wird, direkt vom Laden aus zu versenden, noch schneller werden. Dies berichtete das Wall Street Journal am Dienstag.

Der jüngste Schritt würde Zara ermöglichen, mit großen Onlinehändlern wie Amazon, Asos und Zalando mitzuhalten, die für ihre schnellen Lieferzeiten bekannt sind. Ship-from-Store würde bedeuten, dass online bestellte Artikel, die dort vergriffen sind, von einer Zara-Filiale aus versendet werden könnten, die diese vorrätig haben. Außer einer schnelleren Zustellung und flexibleren Logistik wird diese Möglichkeit Zara auch erlauben, sein Inventar effektiver zu handhaben.

Wie das Wall Street Journal berichtete, will Zara das neue System bis Ende des Jahres in seinen rund 2.000 Zara-Filialen weltweit einführen wollen. Ein ehrgeiziges Unterfangen, das sich aber schnell lohnen und bald Nachahmer finden wird.

FashionUnited hat Zara-Mutter Inditex um einen Kommentar gebeten und wird Sie auf dem Laufenden halten, sobald eine Äußerung eingeht.

Foto: Inditex
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN