Thomas Sabo startet mit Brillen

Erst Schmuck, dann Uhren, jetzt Brillen: Das deutsche Unternehmen Thomas Sabo bringt erstmals eine Brillenkollektion heraus. Die Kollektion umfasst zur Markteinführung 16 Sonnenbrillenmodelle in 48 Farben, 12 Sonnenbrillen mit polarisierten Gläsern und vier Brillenketten.

Das Design der Modelle ist von Retro-Brillentypen wie Piloten- und Pantobrille oder wie Trapez- und runder Form inspiriert. Es gibt sie im Metall-Acetat-Mix, in Oversized-Styles, in All-one-Colour-Looks sowie in von Rosenquarz, Perlmutt und Rauchquarz inspirierten Farbnuancen. Zudem tauchen bekannte Motive wie Skulls, Kreuze oder die bourbonische Lilie immer wieder als Markenzeichen von Thomas Sabo auf.

Die Sonnenbrillen und Brillenketten der neuen Thomas Sabo Eyewear Kollektion sind ab Anfang Mai 2019 im Fachhandel und Onlineshop erhältlich.

Das 1984 von Thomas Sabo in Lauf an der Pegnitz gegründete Unternehmen ist mit rund 300 eigenen Shops auf fünf Kontinenten vertreten und zählt rund 1.800 Angestellte. Am deutschen Heimatstandort beschäftigt Thomas Sabo rund 500 Mitarbeiter.

Foto: Thomas Sabo

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN