Strenesse eröffnet Boutique in Frankfurt

Das Nördlinger Modehaus Strenesse expandiert: Am 24. Juni wird es seinen ersten Store in Frankfurt am Main eröffnen. In der Kaiserhofstraße 6 bezieht das Unternehmen Räumlichkeiten auf zwei Etagen mit einer Gesamtfläche von 240 Quadratmetern. Dort wird es nach der Eröffnung nicht nur die aktuelle Sommerkollektion, sondern auch erste Teile für die Saison Herbst/Winter 2017/18 anbieten. Für Strenesse ist es die achte Boutique hierzulande. Derzeit ist das Label bereits in Hamburg, Dortmund, Düsseldorf, Köln, Baden-Baden, Stuttgart und München mit eigenen Stores vertreten.

Nach großen Erfolgen war das Modehaus vor einigen Jahren in Schwierigkeiten geraten und hatte 2014 Insolvenz angemeldet. Die zeitweise turbulente Suche nach einem Investor wurde erst im vergangenen Dezember erfolgreich abgeschlossen, als die schweizerische Treuhandgesellschaft H2P das Unternehmen übernahm. Dem Eigentümer- folgte ein Führungswechsel: Seit Beginn des Jahres leitet Jürgen Gessler, der ehemalige Chef von Porsche Design, als CEO die Geschicke der Firma.

Foto: Strenesse