Strategische Partnerschaft: Hema bietet eigene Produkte in Franprix-Filialen an

Der niederländische Einzelhändler Hema BV hat seine Präsenz in Frankreich durch eine strategische Partnerschaft mit der lokalen Supermarktkette Franprix gestärkt. Im Rahmen der Zusammenarbeit seien in einem ersten Schritt Regale mit ausgewählten Hema-Produkten in 15 Franprix-Filialen in Paris aufgestellt worden, verkündete das Unternehmen am Mittwoch.

Angeboten würden Küchenartikel, Heimdekoration, Schreibwaren, Kleidung und Heimtextilien von Hema, heißt es in einer Mitteilung. Nach einer Testphase und der Auswertung der Ergebnisse würden beide Partner „prüfen, ob weitere Supermärkte mit einem Hema-Sortiment erweitert werden“, teilte das Unternehmen mit.

Für Tjeerd Jegen, den CEO von Hema, hat das Pilotprojekt zukunftsweisende Bedeutung: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Franprix. So können wir unsere Aktivitäten in Frankreich in kurzer Zeit zügig ausbauen und erstmals Hema-Produkte auch über die Filialen eines anderen Händlers verkaufen“, erläuterte er in einer Mitteilung. „Dieser Schritt steht im Einklang mit unserer Strategie, mit Partnern wie Franprix, aber auch Walmart in den USA und Kanada zu wachsen, und trägt zu unserem Bestreben bei, Hema zu einer internationalen Marke zu machen.“

Foto: Hema

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN