• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Steve Madden und Dolce Vita starten Marktplätze für Second-Hand-Schuhe

Steve Madden und Dolce Vita starten Marktplätze für Second-Hand-Schuhe

Von Regina Henkel

14. Jan. 2022

Einzelhandel

stevemadden.com/collections/re-booted

Die US-amerikanische Modemarke Steve Madden und die New Yorker Schuhmarke Dolce Vita starten in diesen Tagen mit der 2020 gegründeten US-amerikanischen Reseller-Plattform Recurate Peer-to-Peer-Wiederverkaufsmarktplätze für Schuhe. Dolce Vita’s Re:Vita geht am 22. Februar auf der Dolce Vita Website online. Steve Maddens Re-Booted startete am 10. Januar auf der Steve Madden Website.

Die Wiederverkaufsprogramme geben den Kunden von Steve Madden und Dolce Vita die Möglichkeit, ihre gebrauchten Schuhe direkt auf den jeweiligen Websites der Brands zu verkaufen.

„Schuhe sind einer der am schnellsten wachsenden Sektoren des Wiederverkaufs und wir freuen uns, mit Steve Madden und Dolce Vita zwei unserer ersten Schuhmarken als Partner zu haben”, sagt Adam Siegel, Mitbegründer und CEO von Recurate. „Wir bei Recurate haben uns zum Ziel gesetzt, den Wiederverkauf für Marken und Verbraucher in allen Bereichen und Preisklassen zu vereinfachen. Steve Madden und Dolce Vita sind zwei ikonische Marken, die einen großen Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft machen und wir sind stolz darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um ihren Kunden den Peer-to-Peer-Wiederverkauf zu ermöglichen.”

Bei der Nutzung von Steve Madden’s Re-Booted und Dolce Vita’s Re:Vita können Nutzer ihre eigenen Produktfotos und Beschreibungen einreichen und einen empfohlenen Preis für ihre Artikel auswählen, die dann von den jeweiligen Marken authentifiziert und genehmigt werden, um auf der Wiederverkaufsseite zu erscheinen. Zu den Vorteilen des Verkaufs über diese Kanäle gehört auch die Möglichkeit, Original-Produktfotos zu sehen und die genauen Farben und Styles der Schuhe zu erkennen. Vintage-Artikel, die älter als der aktuelle Katalog sind, können immer noch als Einzelstücke mit den Fotos des Verkäufers verkauft werden.

Wenn der Artikel verkauft wird, erhalten die Nutzer ein vorausbezahltes Versandetikett, mit dem der Artikel an sein nächstes Zuhause geschickt wird. Sobald der Käufer den Zustand des Artikels überprüft hat, erhält der Verkäufer eine Gutschrift.