Die Modefiliale SinnLeffers am Standort Münster soll im Februar 2016 vorübergehend ihren Standort wechseln. Dann schließt die Filiale in der Salzstraße 3-4 seine Pforten um abgerissen zu werden. Der Verkaufsbetrieb wird während des Umbaus auf einer Ausweichfläche in der Voßgasse 3 fortgeführt, wo das Unternehmen über 1.200 Quadratmeter auf einer Ebene angemietet hat. Dort wird allerdings nur ein konzentriertes Sortiment angeboten werden. Geschäftsführer der SinnLeffers GmbH, Friedrich-Wilhelm Göbel, gibt bekannt: „Unsere Filiale in Münster gehört zu unseren Top Performern. Von daher ist es für uns wichtig, wenn auch vorübergehend auf kleinerer Fläche, unsere Kunden weiterhin bedienen zu können.“

Der Eigentümer, die Redevco Services Deutschland GmbH, hat sich für einen Abriss und kompletten Neubau des Gebäudes entschlossen. Der Neubau soll im März 2016 starten und etwa 18 Monate dauern. SinnLeffers gibt es bereits seit über 30 Jahren am Standort Münster und stellt mit seinen derzeit 7.000 Quadratmetern Verkaufsfläche einen echten Platzhirsch in der Domstadt dar.

Anfang des Jahres 2013 wurde SinnLeffers von Mitgliedern der Textilfamilie Wöhrl gekauft.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN