• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Selfridges enthüllt experimentelles "umweltbewusstes" Pop-up-Konzept

Selfridges enthüllt experimentelles "umweltbewusstes" Pop-up-Konzept

Von Rachel Douglass

14. Apr. 2022

Einzelhandel

Foto: Selfridges Supermarket Pop-up

Selfridges hat ein vierwöchiges Einzelhandelsexperiment in seiner Filiale in der Oxford Street vorgestellt, das das britische Luxuskaufhaus als "umweltbewussten Laden der Zukunft" bezeichnet.

Der "Supermarkt" im "The Corner Shop" bietet den Besuchenden einen "kreativen Spielplatz", der aus Technologien für den 3D-Druck auf Abruf besteht und sie darüber informiert, wie innovative Materialien hergestellt werden. Im Ausstellungsraum werden auch neue Eigentumskonzepte und Kunstwerke aus nicht fungiblen Token (NFT) gezeigt, die im Laden erworben werden können.

Durch die Untersuchung zukünftiger Einkaufsgewohnheiten hofft der Modehändler mit dem Supermarkterlebnis, eine Diskussion über Konsum und physischen Besitz zu eröffnen. Die Einführung ist Teil des kreativen Themas "Superfutures", mit dem Selfridges 2022 die Gestaltung der Zukunft erforscht.

Foto: Selfridges Supermarket Pop-up

Für die Ausstellung wurden verschiedene Aktionen von Markenpartnern kuratiert, darunter der 2,3 Meter große Roboter von Parley for the Oceans, der durch 3D-Druck Plastikverschmutzung in nützliche Gegenstände wie Haushaltswaren und Kleidung verwandelt.

Designer und Marken wie Iris Van Herpen, Jean Paul Gaultier und Crocs werden ebenfalls eine Reihe nachhaltig hergestellter Produkte präsentieren, während weitere Kooperationen die Entwicklung zukunftsweisender Materialien erforschen werden.

„Mit dem diesjährigen kreativen Thema "Superfutures" untersuchen wir die Zukunft des Einzelhandels und laden die Kund:innen ein, sich uns anzuschließen. Mit unseren Project-Earth-Verpflichtungen als Herzstück erweckt Supermarket unsere Vorstellung von einem Laden der Zukunft zum Leben und bietet Produkte auf Abruf sowie Artikel aus zukunftsweisenden Materialien wie Ananasleder an”, sagte Emma Kidd, Active Creative Director bei Selfridges.

Der Supermarkt bei The Corner Shop läuft bis zum 30. April

Foto: Selfridges Supermarket Pop-up

Dieser übersetzte und bearbeitete Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk.

Digitalisierung
Nachhaltigkeit
NFT
SELFRIDGES