s.Oliver Group will Technologie-Startups unterstützen

Als erstes Modeunternehmen ist die s.Oliver Group eine Kooperation mit dem Retailtech Hub in München eingegangen, einer Innovationsplattform für zukunftsorientierte Unternehmen und Startups aus der Handelsbranche, teilt das Unternehmen in einer Presseerklärung mit. Das Retailtech Hub wurde vergangenes Jahr von MediaMarkt Saturn und den Accelerator-Experten von Plug and Play Tech Center ins Leben gerufen.

Auf der Suche nach innovativen Lösungsansätzen für den Handel will die s.Oliver Group so relevante Startups mit Fokus auf neue Technologien identifizieren und gemeinsame Projekte mit ihnen umsetzen.

Gleichzeitig ruft das Unternehmen dazu auf, sich über retailtechhub.com für solche Kooperationen zu bewerben. In einem Auswahlverfahren sollen sich die Startups und das Unternehmen erst einmal kennenlernen. Rund zehn der Bewerber sollen dann drei Monate lang intensive Coachings erhalten und die Chance auf ein gemeinsames Pilotprojekt.

Weitere Kooperationspartner sind neben MediaMarkt Saturn und dem Plug and Play Tech Center aus dem Silicon Valley die Schwarz Gruppe mit Lidl und Kaufland und die Aachener Grundvermögen.

Hier geht es zu den Stellenangeboten der s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG.

Foto: Dr. Dirk Schneider, CDO s.Oliver Group und Thorsten Marquardt, Managing Director Retailtech Hubs / s.Oliver Group