Premiere in der Schweiz: Muji eröffnet Pop-up in Zürich

Der japanische Einzelhändler Muji debütiert in der Schweiz. Am 5. April wird das Unternehmen einen ersten Pop-up-Store in Zürich eröffnen. Mit dem temporären Shop im Einkaufszentrum Glatt, der bis zum Juni geöffnet bleiben soll, verkürzt das Unternehmen den Eidgenossen die Wartezeit auf die erste reguläre Filiale im Land. Die soll im kommenden Herbst an gleicher Stelle ihre Tore öffnen und eine Verkaufsfläche von 1.000 Quadratmetern bekommen.

Im Zürcher Pop-up will der japanische Filialist „eine breite Palette seiner Produkte, unter anderem Bekleidung, Bürobedarf, Homewear, Lifestyle- und Reiseartikel“, anbieten. Das 1980 gegründete Unternehmen setzt auf eine zeitlose puristische Ästhetik ohne plakative Markenlogos, die sich bewusst gegen schnelllebige Trends wendet. In Deutschland ist Muji bereits seit 2005 mit eigenen Geschäften vertreten. Aktuell gibt es dort zwei Filialen in Berlin und je einen Shop in Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt/Main und München.

Foto: Muji
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN