• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Otto Group: Manufactum stellt Hauptkatalog ein

Otto Group: Manufactum stellt Hauptkatalog ein

Von Ole Spötter

10. Aug. 2022

Einzelhandel

Manufactum Hamburg Alstertal-Einkaufszentrum | Foto: Manufactum

Manufactum stellt nach 34 Jahren seinen Hauptkatalog ein.

Der Katalog wird bereits in diesem Jahr abgeschafft, teilte die Otto Group, zu der das Warenhaus gehört, am Montag mit. Grund dafür sei die Digitalisierung und die Neuausrichtung der Kommunikationsstrategie auf neue Medien.

„Bei all unseren Überlegungen stellen wir grundsätzlich unsere Kund:innen und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt. Gerade in den letzten drei bis vier Jahren hat sich hier eine deutliche Veränderung gezeigt“, sagte Manufactum-Geschäftsführer Kai Steffan. „Manufactum kommt von Print und aus dem Text und wir haben über die Jahrzehnte unsere eigene Signatur entwickelt. Diese gilt es nun in den digitalen Kanälen erlebbar zu machen.“

Ganz wird der Katalog allerdings auch nicht abgeschafft. Kund:innen können weiterhin ein- bis zweimal im Jahr Sortimentskataloge erhalten.

Beim Versandhändler Otto, der ebenfalls zum Hamburger Handelskonzern Otto Group gehört, wurde der Katalog bereits zur Saison Frühjahr/Sommer 2019 eingestellt.

Manufactum
Otto Group