Niederländische Wäschemarke Ten Cate eröffnet deutschen Webshop

Ten Cate will innerhalb von fünf Jahren die beliebteste niederländische Unterwäsche Marke in Europa werden. Das Unternehmen hat gerade seinen ersten Webshop in Großbritannien eröffnet und in den nächsten drei Wochen folgt jetzt auch der deutsche Webshop, sagte Geschäftsführer Jeroen van Douveren gegenüber FashionUnited.

Das Unternehmen gilt seit seiner Gründung im Jahr 1952 eine der “soliden” Unterwäsche-Marken in den Niederlanden. Nach der Gründung war die Marke vor allem für ihre nahtlose Baumwollunterwäsche bekannt. Heutzutage können Kunden sich immer noch an Ten Cate für die gleiche "solide" Unterwäsche wenden, aber die Basics wurden überarbeitet. "Das altmodische ist out, aber die gute Passform und Qualität bleiben."

Niederländische Wäschemarke Ten Cate eröffnet deutschen Webshop

Premium Positionierung

Vergangenes Jahr hat Ten Cate hat seine Marke wurde aufgefrischt, gleichzeitig kam das alte Logo mit dem Reh zurück. Die Wäschemarke arbeitet nun an einer Premium-Positionierung und will eine jüngere Kundschaft ansprechen. In diesem Segment ist die auch in Deutschland vertretene niederländische Marke Hunkemöller im Heimatmarkt gut aufgestellt. Zur Zeit der Neuausrichtung lag der Fokus bei der Auslandsexpansion vornehmlich auf Großbritannien, jetzt ist Deutschland an der Reihe.

Neben der Expansion im Ausland konzentriert sich die Marke auch auf die Steigerung des Marktanteils in den Niederlanden. Die Marke will in den kommenden vier bis fünf Jahren 10 bis 15 eigene Läden im Heimatland eröffnen, sagte Van Douveren. Der genaue Zeitpunkt der Ladenöffnungen sowie die Standorte sind noch nicht bekannt.

Auf einen Blick:

Ten Cate wurde 1952 von Loets ten Cate gegründet. Das Unternehmen war einer der ersten, der nach dem Krieg Nylonstrümpfe außerhalb der USA produzierte und machte sich damit in ganz Europa einen Namen. Die Technik für die Strümpfe wurde bald für die Unterwäsche verwendet, was Ten Cate zu einem Vorreiter im Bereich der nahtlosen Baumwollunterwäsche machte. Die Produkte werden immer noch in Geesteren hergestellt, wo die Firma und die Fabrik gegründet wurden. L. Ten Cate und damit die Marken Ten Cate, TC Wow und Tweka wechselten im Jahr 2015 den Besitzer und wurde von Antea übernommen. Das Unternehmen erzielte 2016 einen Umsatz von 23 Millionen Euro.

Foto: Ten Cate