NA-KD startet Marktplatz für gebrauchte Mode
NA-KD

Der schwedische Modehändler NA-KD hat pünktlich zum Tag der Erde seinen Marktplatz für gebrauchte Mode gestartet, NA-KD Circle. Dieser ist vollständig in die NA-KD Website integriert, um die Nutzung sowohl für Käufer als auch Verkäufer so nahtlos wie möglich zu machen.

Besucher der Website können jetzt zwischen neuen NA-KD und NA-KD Circle Artikeln wählen und neue und gebrauchte Artikel in einer Bestellung aufgeben. Die Investition in Höhe von mehreren Millionen Euro ist die bisher größte Nachhaltigkeitsinitiative von NA-KD und verdeutlicht das Engagement der Marke für eine Kreislaufwirtschaft.

“Bei NA-KD nehmen wir das Thema Klimaschutz ernst. Als wachsendes Unternehmen wissen wir, dass wir auf zirkuläre Geschäftsmodelle umsteigen müssen, um unsere kühnen Reduktionsziele zu erreichen. Unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, die Lebensdauer ihrer NA-KD-Kleidung zu verlängern, indem sie gebrauchte Artikel einfach verkaufen und kaufen können, ist der Schlüssel zu diesem Bestreben. Wir hoffen sehr, dass unsere Kunden sich uns auf dieser Reise anschließen möchten, um die Modeindustrie gemeinsam nachhaltiger zu machen”, kommentiert Anna Winde, Leiterin der CSR-Abteilung von NA-KD, in einer Pressemitteilung.

Die Marke hat zudem hart daran gearbeitet, alle Barrieren zu beseitigen, die typischerweise mit Peer-to-Peer-Marktplätzen verbunden sind. Dazu gehört, dass jeglicher Kontakt zwischen Käufern und Verkäufern eliminiert wurde. Stattdessen agiert NA-KD als Vermittler, der auch sichere Zahlungen und Integritätsschutz garantieren kann.

Außerdem müssen Verkäufer keine Preise festlegen, Produktbeschreibungen verfassen oder Fotos machen. Sie melden sich einfach mit ihrem Konto an, wählen die Artikel aus, die sie verkaufen möchten, und markieren sie als ‘gebraucht’, verpacken sie und lassen sie von NA-KD kostenlos abholen und zustellen. Im Gegenzug werden Verkäufer in Form von Guthaben bezahlt, die zwei Jahre gültig sind.

Resale-Plattformen werden immer beliebter, wie Initiativen von a und anderen beweisen. Einschätzungen zufolge könnte der a Secondhand-Markt bald Retail überholen

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN