• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Mytheresa und Vestiaire Collective bringen Resale-Service in die USA

Mytheresa und Vestiaire Collective bringen Resale-Service in die USA

Von Jan Schroder

27. Juli 2022

Einzelhandel

Bild: Mytheresa

Seit dem Juni vergangenen Jahres bietet der Luxusmodehändler Mytheresa im Rahmen einer Partnerschaft mit der Secondhand-Plattform Vestiaire Collective in Europa einen Resale-Service für gebrauchte Produkte an. Nun wird das Angebot kräftig ausgeweitet: Künftig könnten auch die Kund:innen in den USA das Angebot nutzen, gab Mytheresa am Mittwoch bekannt.

„Nach dem großen Erfolg in Europa freuen wir uns, unsere einzigartige und innovative Partnerschaft mit Vestiaire Collective auf den enorm wichtigen US-Markt zu bringen“, erklärte Mytheresa-CEO Michael Kliger in einer Mitteilung. „Der Resale-Service wird unseren treuen US-Kund:innen einen echten Vorteil bieten, indem er ihren Designerstücken ein zweites Leben verschafft, während wir gleichzeitig unsere ESG-Verpflichtung erfüllen, die Kreislaufwirtschaft in der Branche zu fördern.“

Auch in den USA haben Kund:innen von Mytheresa nun die Möglichkeit, auf einem eigens eingerichteten Portal die nötigen Informationen zu benutzten Produkten, die sie verkaufen wollen, einzugeben. Daraufhin erhalten sie einen Preisvorschlag. Die eingesandten Artikel werden dann im US-amerikanischen Authentifizierungszentrum von Vestiaire Collective einem Qualitäts- und Echtheitstest unterzogen und danach auf der Plattform des Secondhand-Spezialisten angeboten. Die Verkäufer:innen erhalten eine Gutschrift für den Mytheresa-Store.

Weiterlesen:

MYT NETHERLANDS PARENT B.V.
MYTHERESA
Secondhand
USA
Vestiaire Collective