• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • LC Waikiki eröffnet ersten Flagshipstore in Uganda, treibt Expansion in Afrika voran

Einzelhandel

LC Waikiki eröffnet ersten Flagshipstore in Uganda, treibt Expansion in Afrika voran

Von Simone Preuss

4. Jan. 2021

Der türkische Mode-Einzelhändler LC Waikiki hat sein erstes Geschäft in Uganda eröffnet. Der neue Flagshipstore befindet sich in der Acacia Mall, einem bekannten Einkaufszentrum in der Hauptstadt Kampala. Die Eröffnung wurde am 21. Dezember mit einer Modenschau vor dem neuen Laden gefeiert, an der auch das ugandische Model Judith Heard teilnahm.

Kerem Alp, türkischer Botschafter in Uganda, der bei der Eröffnungsfeieranwesend war, sagte, dass die ugandischen und türkischen Behörden trotz der Herausforderungen angesichts der Covid-19-Pandemie weiterhin dafür sorgen wollten, dass die Menschen in Uganda Zugang zu den hochwertigen Produkten der Türkei haben.

“Wir haben vielen Ugandern Visa ausgestellt, damit sie in der Türkei einkaufen können, und leider können viele aufgrund von Covid-19 jetzt oder in der nahen Zukunft nicht in die Türkei reisen. Ich bin froh, dass sie das Beste der Türkei von hier aus erreichen können”, sagte Alp.

Er fügte hinzu, dass die Türkei strategisch günstig in der Mitte zwischen Europa und Asien liege, was es dem Land ermögliche, in den Genuss verschiedener europäischer Produkte höchster Qualität zu kommen, die zu günstigen asiatischen Preisen verkauft werden können.

Im Jahr 2016 besuchte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan Uganda, um die Handels- und Tourismusmöglichkeiten zwischen den beiden Ländern zu fördern. Dies war der erste Besuch eines türkischen Staatsoberhaupts in dem afrikanischen Land. Die Rechnung ging auf, denn seit Erdogans Besuch haben mehrere türkische Unternehmen ihre Präsenz in dem afrikanischen Land erhöht, darunter auch LC Waikiki.

LC Waikiki plant Expansion in fünf weitere afrikanische Länder

Bis Ende 2023 plant LC Waikiki, in Afrika auch in den Kongo, Ghana, Kenia, Sambia und Südafrika zu expandieren sowie weltweit nach Peru, Indonesien, Malaysia, Kasachstan, Kirgisistan, Tajikistan und Usbekistan.

LC Waikiki ist eine der am schnellsten wachsenden Modeketten Europas. Der türkische Einzelhändler eröffnete seine erste Filiale außerhalb der Türkei im Jahr 2009 in Rumänien und hat seitdem stetig weltweit expandiert: Derzeit betreibt LC Waikiki mehr als 1.000 Geschäfte in 47 Ländern und beschäftigt fast 47.700 Mitarbeiter. Die erste deutsche Filiale wurde 2017 eröffnet. Das Unternehmen mit Sitz in Istanbul setzte im Jahr 2019 21 Milliarden türkische Lira (umgerechnet mehr als 2,3 Milliarden Euro) mit mehr als 500 Millionen Artikeln um.

Bild: LC Waikiki