• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Josef Seibel eröffnet Flagship in Trier mit neuem Konzept

Josef Seibel eröffnet Flagship in Trier mit neuem Konzept

Von Ole Spötter

21. Juni 2022

Einzelhandel

Josef Seibel Flagship in Trier | Foto: Josef Seibel

Die Josef Seibel Schuhfabrik GmbH hat in Trier ein Flagship mit neuem Konzept vorgestellt.

Auf einer Verkaufsfläche von 240 Quadratmetern bietet der Schuhanbieter das Sortiment seiner Linien Josef Seibel und Westland by Josef Seibel an sowie Schuhe und Accessoires des Lizenznehmers Gerry Weber, teilte Josef Seibel am Montag mit. Der Laden befindet sich in der Simeonstraße 44, 200 Meter vom Unesco-Weltkulturerbe Porta Nigra entfernt.

Josef Seibel Flagship in Trier | Foto: Josef Seibel
Josef Seibel Flagship in Trier | Foto: Josef Seibel

Es ist der ersten Laden mit dem neuen Corporate Design, das die Marke vergangenes Jahr vorgestellt hat. Für das Ladenbaukonzept setzt Josef Seibel auf die Farben Schwarz und Weiß sowie thematisch auf die sechs Säulen der Unternehmensphilosophie: Tradition, Nachhaltigkeit, Komfort, Qualität, Material, Performance und Fashion, heißt es aus Hauenstein. So werden die Kund:innen beim betreten des Ladens mit der 136-jährigen Geschichte des Familienunternehmens vertraut gemacht.

Josef Seibel Flagship in Trier | Foto: Josef Seibel

„Wir sind geschafft, aber glücklich, und stolz! Mit dem neuen Store erreicht unser Rebranding noch einmal eine neue Dimension”, sagte Geschäftsführerin Franziska Seibel. „Hier ermöglichen wir einem internationalen Publikum Josef Seibel zum Anfassen, kompakt und informativ.“

Josef Seibel Flagship in Trier | Foto: Josef Seibel

Nach der Eröffnung des Flagships in Trier sollen fünf weitere Stores in Deutschland sowie ein Store im französischen Roppenheim mit dem neuen Konzept eröffnen.

Josef Seibel
Neueröffnung