Influencer-Marke NA-KD eröffnet in Frankfurt

Die schwedische, für ihre intensive Werbung mit Influencern bekannte Marke NA-KD hat ihr erstes stationäres Geschäft in Deutschland eröffnet. Weitere sollen folgen.

Nach einigen Pop-up Stores in deutschen Innenstädten zum Jahresanfang, eröffnete die auf Millenials ausgerichtete Marke und Onlineplattform am Montag im Frankfurter Galeria Kaufhof ein Shop-in-Shop Konzept. Die Fläche verfügt über einen separaten Eingang und es geht darum den Kunden das Einkaufserlebnis zu bieten, das online fehlt.

“Wir möchten unseren Followern die Möglichkeit geben NA-KD auch offline kennen zu lernen”, sagte Magnus Hjörne, Social Merchant und Business to Business Director, in einer Mitteilung. “Hier können wir eine umfassende Shopping-Experience liefern, indem man die Produkte anfassen und direkt anprobieren kann.”

Weitere Läden geplant

Die 60 Quadratmeter große Fläche auf der Frankfurter Zeil 116-126 bietet neben Bekleidung der Marke NA-KD, auch Untermarken wie NA-KD Trend, NA-KD Shoes und gemeinsame Kollektionen von Influencerinnen an, mit denen das Unternehmen zusammenarbeitet.

Bereits Anfang September hat NA-KD sein erstes stationäres Geschäft als Franchise im niederländischen Amstelveen, einem Ort im Süden Amsterdams, eröffnet. Das 2015 gegründete Unternehmen plant auch weitere Geschäfte in Deutschland, konnte aber noch keine konkreten Daten nennen.

Fotos: NA-KD