Harvey Nichols eröffnet erstes Geschäft in Doha, Katar

Die britische Luxus-Kaufhauskette Harvey Nichols hat einen Flagshipstore in Katars Hauptstadt Doha eröffnet, den ersten im Land. Zu diesem Zweck ist Harvey Nichols eine Partnerschaft mit der Saleh Al Hamad Al Mana Group of Companies eingegangen.

Das neue Geschäft befindet sich im Einkaufszentrum Doha Festival City und erstreckt sich über mehr als 7.400 Quadratmeter. Auf drei Etagen finden Besucher Luxusmode für Damen, Herren und Kinder sowie Accessoires, Schönheits- und Lifestyle-Artikel.

“Wir freuen uns, einen Laden in Doha zu eröffnen. Wir wissen, dass unsere Marke in der Region sehr begehrt ist, daher freuen wir uns, dem anspruchsvollen Kunden in Katar unsere exklusive Auswahl von Designermarken anbieten zu können”, sagten Daniela Rinaldi und Manju Malhotra, die beiden Geschäftsführerinnen von Harvey Nichols, in einer Erklärung.

Harvey Nichols eröffnet erstes Geschäft in Doha, Katar

“Harvey Nichols wird sowohl den Einwohnern von Katar als auch Besuchern gleichermaßen ein großartiges Einkaufserlebnis bieten. Die Partnerschaft mit renommierten Marken wie Harvey Nichols ist ein Schlüsselfaktor für den Erfolg, denn Luxus-Einzelhandelsprodukte werden unseren Kundenbedürfnissen gerecht”, kommentierte Hisham Saleh Al Mana, Vorsitzender und Geschäftsführer der Saleh Al Hamad Al Mana Group.

Mit dem jüngsten Geschäft in Doha erweitert Harvey Nichols sein Network strategischer Standorte in internationalen Märkten. Derzeit betreibt das Unternehmen Flagshipstores in Hongkong, Dubai, Riad, Istanbul, Ankara und Kuwait sowie in Großbritannien und Irland (Knightsbridge, Bristol, Dublin, Manchester, Edinburgh, Birmingham, Leeds und Liverpool).

Die Kaufhauskette entschied sich für Katar, da das Land über einige der höchsten verfügbaren Einkommen der Welt verfügt und Kataris zu den größten Konsumenten von Luxusgütern in der Region gehören. Zudem wird sie die Fußballweltmeisterschaft in Katar im Jahr 2022 die zusätzlich zu einem Zentrum machen.

Fotos: Harvey Nichols