Einkaufszentrum Düsseldorf Arcaden erhält Frischzellenkur

Das 2008 eröffnete Shopping-Center Düsseldorf Arcaden ist reif für eine umfassende Modernisierung. Der Eigentümer, das Immobilienunternehmen Hines, will in die Erneuerung nun rund neun Millionen Euro investieren. Das teilte der Betreiber Unibail-Rodamco-Westfield SE, der mit den Planungen beauftragt wurde, am Dienstag mit. Die Baumaßnahmen sollen demnach voraussichtlich im Herbst kommenden Jahres abgeschlossen werden.

Im Rahmen der Modernisierung werden sowohl im Inneren wie auch im Außenbereich Veränderungen vorgenommen. So wird unter anderem ein „modernes Design- und Lichtkonzept“ umgesetzt. Auch einige Mieter, darunter die Bekleidungshändler Vero Moda und Jack & Jones, wollen ihre Geschäfte erneuern. „Ziel ist es, das Center noch stärker im aufstrebenden Stadtteil Bilk zu positionieren und durch das umfangreiche Angebot seine Rolle als Herz des Bezirkes weiter auszubauen“, erläuterte Unibail-Rodamco-Westfield.

Einkaufszentrum Düsseldorf Arcaden erhält Frischzellenkur

Die Düsseldorf Arcaden beherbergen auf drei Etagen mehr als 100 Läden mit einer Gesamtverkaufsfläche von 20.335 Quadratmetern. Zu den Mietern aus der Bekleidungsbranche zählen unter anderem H&M, Esprit, C&A, Gerry Weber, Hunkemöller, Desigual und Jack Wolfskin.

Fotos: Unibail-Rodamco-Westfield, ©Kreaction