C&A arbeitet mit Bestseller zusammen

Der niederländische Bekleidungshändler C&A will künftig mit dem dänischen Modekonzern Bestseller in Österreich und Osteuropa zusammenarbeiten.

Die Bestseller-Marke Only wird erstmals wird auf 40 Quadratmeter großen Shop-in-Shop Flächen in zehn ausgewählten C&A Filialen angeboten, davon befinden sich zwei in Österreich und je vier in Polen und Tschechien.

Paradigmenwechsel

Der Textilhandelskette C&A litt zuletzt unter der Konkurrenz durch preiswerte Modeanbieter sowie Internethändlern. Mit bekannten Marken will das Unternehmen sein eigenes Sortiment abrunden und Kunden anziehen. In den vergangenen Monaten hat sich das Unternehmen bereits mit dem Jeanshersteller Mustang, dem Wohnaccessoiresanbieter Butlers und Kostümhändler Deiters verbündet.

„Wir befinden uns in einer spannenden Zeit, in der alte Paradigmen in der Fashion-Branche durch neue, innovative Ansätze abgelöst werden. Dazu gehören auch neue Arten der Vermarktung und strategische Partnerschaften”, sagte Alexander Korosec, Regional Director bei Bestseller, über die Zusammenarbeit mit C&A in einer Mitteilung am Montag. C&A sei ein interessanter Kooperationspartner mit attraktiver Kundenfrequenz, fügte er hinzu.

Die Produktpalette von Only sei eine sehr gute Ergänzung zum bestehenden Sortiment, sagte Norbert Scheele, Ländermanager bei C&A für Österreich und die Regionen Mittel-, Ost- und Südosteuropa.

C&A arbeitet mit Bestseller zusammen

Mit C&A und Bestseller tun sich zwei Schwergewichte der europäischen Modebranche zusammen. C&A betreibt 1.500 Filialen und beschäftigt 31.000 Mitarbeiter weltweit. Bestseller vertreibt 20 Modemarken in rund 2.700 Monobrand-Stores und bei mehr als 15.000 Multibrandkonzepten.

Foto: C&A

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN