Buy+: Wie Shopping in der Virtuellen Realität aussieht

Nicht jeder Händler sieht die Zukunft des Shoppings in der virtuellen Welt. Nichtsdestotrotz ist der chinesische Onlineriese Alibaba eines der ersten Unternehmen, das eine virtuelle Shopping-Experience anbietet, die die Konsumenten über die App Buy+ nutzen können.

Im Gegensatz zu anderen, von Handelsseite gelaunchten VR-Sytsemen, funktiniert Buy+ nicht nur mit HTC Vive oder Oculus Rift, sondern einfach per Smartphone und Cardboard VR-Headset. Durch diese Vorrichtung können Kunden in der virtuellen Mall einkaufen gehen, berühmte Kaufhäuser ‚besuchen’, wie zum Beispiel Macy’s in New York, ohne je das eigene Zuhause verlassen zu müssen. Sie können Einkäufe in Echtzeit erledigen, ohne zu der Website eines Händlers weitergeleitet zu werden und bequem mit Alibabas Alipay bezahlen.

Offiziell lancierte die VR Shopping Mall eine Woche for dem Global Shopping Festival von Alibaba, zusammen mit einem VR-Cardboard-Headset. Über 30 000 Menschen sollen die Mall innerhalb einer Stunde nach Launch bereits besucht haben, so Alibaba.

Sie wollen mehr über Virtual Reality lesen? Klicken Sie hier. to read our in-depth piece.

Foto: Alibaba Group

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN