• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Bucherer 1888 eröffnet Flagship-Store in New York

Bucherer 1888 eröffnet Flagship-Store in New York

Von Pia Schulz

6. Sept. 2021

Einzelhandel

Foto: Bucherer

Der Schweizer Uhrenanbieter Bucherer eröffnet seine Flaggschiff-Boutique im US-amerikanischen Markt in der ehemaligen Tourneau-Timemachine in New York.

Die Timemachine ist das ehemalige Geschäft des US-Luxusuhrenhändlers Tourneau, den Bucherer Anfang 2018 übernommen hat. Seitdem war die neue Boutique, die sich mit einer Verkaufsfläche von 1700 Quadratmetern über drei Stockwerke erstreckt, in Planung. Mit der Übernahme von Tourneau und seinen 28 Standorten in zehn amerikanischen Bundesstaaten, wollte der Uhrenanbieter seine Präsenz in den Vereinigten Staaten etablieren.

„Ich freue mich unglaublich, die Marke Bucherer 1888 in die Vereinigten Staaten zu bringen”, kommentierte Inhaber Jörg Bucherer in einer Mitteilung am Donnerstag. „Die neue Flaggschiff-Boutique ist unser Versprechen an unsere amerikanischen Kundinnen und Kunden, sie immer wieder mit faszinierenden, kuratierten Marken und tadelloser Schweizer Servicekultur zu inspirieren und ihnen das bestmögliche personalisierte Einkaufserlebnis zu bieten”.

Hybrider Store mit Schweizer Gastfreundschaft

Die neue Boutique bietet Raum für die weitläufigen Verkaufsflächen, die die Produktauswahl der Markenpartner präsentieren, aber auch für Lounges, Bars und Kunstinstallationen. Damit will Bucherer ein hybrides Konzept schaffen, bei dem die Markenpräsentationen mit der Schweizer Gastfreundlichkeit verbunden werden.

Die Inneneinrichtung des Stores ist in Weiß und warmen Naturtöne gehalten, die durch dunkle Nuancen abgerundet wird. Bei den Materialien setzt Bucherer auf ein Zusammenspiel von Marmor, Stein, Holz und Metall. Der dunkle Holzboden wird durch helle Lounge-Möbel und moderne Hängeleuchten ergänzt.

Schauen Sie sich den neuen Store an, indem Sie Ihre Maus über die Bilder bewegen.

Die Eröffnung der neuen Boutique geht einher mit weiteren Premieren, wie dem Launch der Blue- und Fine-Jewellery-Kollektion im US-amerikanischen Markt. Außerdem lanciert das Unternehmen mehrere Unikate aus den Luzerner Ateliers, die nur in New York erhältlich sein werden, sowie drei weitere Ringe unter dem Namen „Ladybirds Stars of America”.

Das Schweizer Familienunternehmen wurde 1888 gegründet und wird mittlerweile in dritter Generation geführt. Bucherer hat neben der Flaggschiff-Boutique in New York weitere 35 Standorte in Europa: 15 Geschäfte in der Schweiz, elf in Deutschland, sechs in London und eins in Kopenhagen, sowie weitere Flaggschiff-Boutiquen in Wien und Paris. Außerdem betreibt der Uhrenanbieter unter dem Markennamen Tourneau 31 Verkaufsgeschäfte in den Vereinigten Staaten.

Fotos: Bucherer