Balr. plant erste deutsche Filiale

Das niederländische Mode- und Lifestylelabel Balr. eröffnet im Herbst 2019 im Centro Oberhausen seinen ersten Flagshipstore in Deutschland und wird auf 134 Quadratmetern aktuelle Modekollektionen, Schuhe und Accessoires für Männer und Frauen anbieten, die von Trendsettern aus dem Profisport inspiriert wurden. Nach Filialen in Amsterdam und Utrecht will BALR. mit dem ersten deutschen Laden das Deutschlandgeschäft im stationären Einzelhandel intensivieren.

„Mit dem Store im Centro schaffen wir für die Balr-Community einen neuen Treffpunkt außerhalb der digitalen Kanäle. Auf diese Weise gelingt es uns, die Identität von Balr. um eine weitere Facette zu bereichern und das spezielle Markenerlebnis spürbar zu machen. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Unibail-Rodamco-Westfield den idealen Partner für diesen Schritt gefunden haben“, kommentierte Pascal Brouwer, International Retail Director von BALR, in einer Pressemitteilung vom Mittwoch.

Balr. plant erste deutsche Filiale

Als sogenannte Digitally Native Vertical Brand verdankt Balr. seinen Erfolg vor allem dem direkten Verkauf und der Vermarktung seiner Produkte über eigene Onlinekanäle. So verfügt das Label über eine Instagram-Community von 1,2 Millionen Nutzern. Die Vermarktung der Modekollektionen erfolgt zudem über ein Netzwerk mit 1.500 Influencern weltweit, die für zusätzliche Inhalte in den sozialen Medien sorgt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Balr. erneut eine Marke aus dem Onlinehandel für eines unserer Center begeistern konnten“, sagt Paul-Eric Perchaud, Director of Operations Germany bei Unibail-Rodamco-Westfield in Deutschland. „Mit dem Vertragsabschluss unterstreichen wir unseren Anspruch, der erste Ansprechpartner für Marken zu sein, die ihre digitalen Kanäle mit einem physischen Store verbinden und auf diese Weise noch direktere Markenerlebnisse schaffen wollen. Die Besucher des Centro dürfen sich damit auf ein absolutes Highlight freuen.“

Balr. wurde 2013 unter anderem vom niederländischen Fußballprofi Demy de Zeeuw mit dem Ziel gegründet, den charakteristischen Lebensstil bekannter Sportgrößen einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Neben dem Fußball orientiert sich die Marke auch an prominenten Basketballern, American-Football-Spielern und Entertainern.

Fotos: Balr.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN