Zalando: Jennifer Hyman soll Alexander Samwer im Aufsichtsrat ersetzen

Der Berliner Online-Modehändler Zalando SE plant personelle Veränderungen in seinem Aufsichtsrat. Der Nominierungsausschuss habe vorgeschlagen, die US-amerikanische Unternehmerin Jennifer Hyman auf der virtuellen Jahreshauptversammlung am 23. Juni als Aktionärsvertreterin in das Gremium zu wählen, teilte Zalando am Mittwoch mit. Sie soll demnach den Sitz von Alexander Samwer übernehmen, der den Aufsichtsrat verlassen wird.

Gleichzeitig werden auch die drei Arbeitnehmervertreter Konrad Schäfers, Beate Siert und Anthony Brew, deren Amtszeit mit der kommenden Hauptversammlung endet, aus dem Gremium ausscheiden. Als Nachfolger hat das International Employee Board des Unternehmens Jade Buddenberg, Anika Mangelmann und Matti Ahtiainen ausgewählt.

Jennifer Hyman ist CEO und Mitgründerin des in New York beheimateten Unternehmens Rent the Runway, das einen Verleihservice für Designermode anbietet. Außerdem sitzt sie im Aufsichtsrat des US-amerikanischen Kosmetikkonzerns The Estée Lauder Companies.

„Jenn Hyman ist eine erstklassige CEO, eine erfahrene Unternehmerin und eine erfolgreiche Innovatorin in der Modebranche seit der Gründung von Rent the Runway im Jahr 2009“, erklärte Cristina Stenbeck, die Aufsichtsratsvorsitzende von Zalando, in einer Mitteilung. „Durch ihre Erfahrung, eine Modeplattform zu skalieren, und durch die einzigartige Position von Rent the Runway in der Luxusmode-Industrie bringt sie ein tiefgehendes Kundenverständnis und langfristige Beziehungen zu Marken mit.“ Hymann passe mit ihren Erfahrungen „zu Zalandos Innovationskultur“ und werde als CEO und Gründerin „neue und relevante Perspektiven mit in den Vorstand und den Aufsichtsrat bringen“, so Stenbeck.

Foto: Zalando SE, Copyright: Perry Hagopian

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN