• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • VF Corporation: Kevin Bailey kehrt an die Spitze von Vans zurück

VF Corporation: Kevin Bailey kehrt an die Spitze von Vans zurück

Von Jan Schroder

18. März 2022

Personen

Foto: VF Corporation/Business Wire

Der US-amerikanische Bekleidungskonzern VF Corporation hat am Donnerstagabend einen Führungswechsel bei seinem Label Vans verkündet. Demnach wurde Kevin Bailey mit sofortiger Wirkung zum Global Brand President, Vans, ernannt. Er trat die Nachfolge von Doug Palladini an, der die Marke seit 2016 geleitet hatte.

Bailey verfügt über langjährige Erfahrungen im Konzern: Er war Vice President of Retail bei Vans, als das Label 2004 von VF übernommen wurde. Seither bekleidete er verschiedene Führungspositionen bei Vans und auf Konzernebene. Zuletzt war er als EVP and Group President, Asia Pacific and Emerging Brands, sowohl für die Geschäfte der Unternehmensgruppe im asiatisch-pazifischen Raum als auch für kleinere Marken wie Altra, Jansport und Smartwool verantwortlich. Das Label Vans hatte er bereits von 2009 bis 2016 als President geführt. In dieser Zeit habe sich der Jahresumsatz der Marke mehr als verdoppelt und letztlich eine Höhe von 2,2 Milliarden US-Dollar erreicht, teilte der Konzern mit.

„Kevin bringt in seine neue Rolle umfassende Kenntnisse und ein großes Verständnis für die Marke Vans, ihre Kunden und das globale Geschäft ein“, erklärte Steve Rendle, der CEO von VF, in einer Mitteilung. „Er wird eng mit dem Führungsteam von Vans und unseren Konzernabteilungen zusammenarbeiten und unsere Bemühungen unterstützen, das globale Wachstum der Marke wieder in Schwung zu bringen.“

Weiterlesen:

Doug Palladini
Kevin Bailey
Vans
VF CORPORATION