Tom Tailor: Viktoria Simeoni leitet Womenswear-Sparte

Der Hamburger Bekleidungskonzern Tom Tailor Holding SE hat die neue Verantwortliche für seine Damenmodelinie vorgestellt. Am Dienstag gab das Unternehmen bekannt, dass Viktoria Simeoni bereits seit August als Division Head Tom Tailor Women fungiert. Zudem sei sie für die vor kurzem gelaunchte Smart Casual-Linie Mine to Five verantwortlich, erklärte Tom Tailor in einer Mitteilung.

Simeoni hatte zuletzt bei der Gerry-Weber-Gruppe die Marke Talkabout aufgebaut, die Ende 2018 eingestellt wurde. Zuvor war sie bei S.Oliver als Head of Design für die Premium-Linie verantwortlich gewesen. „Wir freuen uns, dass wir für diesen wichtigen Geschäftsbereich mit Viktoria Simeoni eine kreative und erfahrene Womenswear-Expertin gewinnen konnten“, erklärte Andrea Homann, Vice President Brand der Tom Tailor Group, in einer Mitteilung. „Unsere Konzentration liegt weiterhin auf dem Ausbau unseres Kerngeschäfts Casual Wear für Frauen.“

Zuletzt hatte Tom Tailor sein Damenmodeangebot durch Kollaborationen und die beiden neuen Linien My True Me und Mine to Five erweitert. Simeoni soll das Womenswear-Segment nun „auf Basis bestehender erfolgreicher Kollektionen weiterentwickeln“ und dazu beitragen, die Linie Mine to Five, die im kommenden Frühjahr erstmals in die Läden kommt, „nachhaltig am Markt zu positionieren“.

Foto: Tom Tailor, Fotografin: Sabine Skiba

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN