• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Tod’s setzt auf neue Führungsstruktur: CEO Umberto Macchi di Cellere hört auf

Tod’s setzt auf neue Führungsstruktur: CEO Umberto Macchi di Cellere hört auf

Von Jan Schroder

11. Okt. 2021

Personen

Bild: Tod's

Der italienische Modekonzern Tod’s SpA hat seine Geschäftsführung neu aufgestellt: Am Freitag teilte das Unternehmen mit, dass Diego und Andrea della Valle künftig gemeinsam als CEOs fungieren werden. Diego della Valle leitete zuletzt als Chairman den Verwaltungsrat des Unternehmens, Andrea war sein Stellvertreter.

Im Zuge der Strukturreform, mit der die Muttergesellschaft der Marken Tod’s, Hogan, Roger Vivier und Fay nach eigenen Angaben „die Entscheidungsfindungsprozesse vereinfachen“ will, wird der bisherige CEO Umberto Macchi di Cellere das Unternehmen verlassen. Neu ins Führungsteam rückt stattdessen Simona Cattaneo, die zum General Manager ernannt wurde. Sie war zuletzt beim Kosmetikkonzern Coty Inc. als President, Luxury Brands, beschäftigt. Davor hatte sie verschiedene Führungsposten bei namhaften Unternehmen wie Burberry, Dior und L’Oreal bekleidet.