Superdry ernennt früheren Helly-Hansen-Chef Peter Sjölander zum Chairman
Foto: Superdry Facebook-Page

Der britische Bekleidungsanbieter Superdry Plc besetzt eine Schlüsselposition neu. Am 29. April werde Peter Sjölander den Posten des Chairmans übernehmen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Gleichzeitig scheide Peter Williams, der bisherige Vorsitzende des Verwaltungsrats, aus dem Gremium aus.

Sjölander leitete von 2007 bis 2015 das norwegische Outdoor-Label Helly Hansen als CEO. Zuvor hatte er 13 Jahre in verschiedenen Führungsposition beim Sportartikelkonzern Nike verbracht. Seit seinem Abschied von Helly Hansen ist Sjölander als Berater für verschiedene Fonds und Unternehmen tätig.

„Peter hat eine enorme Erfolgsbilanz bei der Wertschöpfung und ist eine ganz auf die Digitalisierung fokussierte Führungspersönlichkeit“, erklärte Julian Dunkerton, der CEO von Superdry, in ein er Mitteilung. „Der unter seiner Leitung erreichte Wandel von Helly Hansen zu einer weltweit bekannten Marke mit hohen E-Commerce-Erlösen war sehr beeindruckend, und durch seine Arbeit für führende globale Marken wie Nike hat er fantastische Erfahrungen gesammelt.“ Sjölanders Kenntnisse seien für Superdry nun von „unschätzbarem Wert“ bei dem Vorhaben, nach den Herausforderungen durch die Covid-19-Pandemie den „Reset“ des Unternehmens zu beschleunigen, so Dunkerton.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN