• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Sinn: Einkaufschefin Susanne Straus geht

Sinn: Einkaufschefin Susanne Straus geht

Von Ole Spötter

12. Aug. 2021

Personen

Foto: Sinn in Essen / Credit: Sinn

Nachdem vergangene Woche bekannt wurde, dass Geschäftsführer Torsten Altenscheidt und der Kommunikationschef Friedrich-Wilhelm Göbel Sinn verlassen, gibt nun Einkaufschefin Susanne Straus ihren Abschied bekannt.

Straus hat zum 31. August 2022 beim Hagener Modehändler gekündigt, wie sie gegenüber FashionUnited bestätigte. Grund dafür sei die Umstrukturierung in der Geschäftsführung. Zum neuen Geschäftsführer wurde Thomas Lorenzentle bestimmt.

Änderungen in der Unternehmenskultur

Nach ersten Gesprächen mit der neuen Geschäftsführung und weiteren Personen sei schnell klar gewesen, dass sich die Unternehmenskultur der Sinn, sehr stark ändern werde beziehungsweise schon hat und nicht ihren Vorstellungen für einen erfolgreichen Auftritt im Bekleidungshandel entspreche, sagte Straus gegenüber dem Fachmagazin Textilwirtschaft.

Seit Januar 2018 ist Straus Teil der Sinn-Geschäftsführung, heißt es auf ihrem Linkedin-Profil. Davor war Sie als Head of Buying beim Sinn-Vorgänger SinnLeffers, dessen Firmenname im Juni 2018 zur Sinn GmbH geändert wurde. Davor war Straus bei den Modehändlern Rudolf Wöhrl AG und Breuninger tätig.

Sinn hat sich auf Anfrage von FashionUnited bislang nicht zu den personellen Veränderungen geäußert.