• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Peek & Cloppenburg: Marcus Diekmann verstärkt die Geschäftsführung bei der International Brands Company

Peek & Cloppenburg: Marcus Diekmann verstärkt die Geschäftsführung bei der International Brands Company

Von Ole Spötter

18. Nov. 2021

Personen

Marcus Diekmann | Foto: Simon Thon

Marcus Diekmann wurde zum Geschäftsführer der International Brands Company KG (IBC) berufen, einer Tochter des Düsseldorfer Modehändlers Peek & Cloppenburg.

Er teilt sich die Geschäftsführung mit Konstantin Kirchfeld, teilte Peek & Cloppenburg am Donnerstag mit. Diekmann bleibt dem Fahrradhändler Rose Bikes als geschäftsführender Gesellschafter erhalten. Außerdem berät er Unternehmen in Transformationsfragen, darunter BabyOne.

Seine neue Position bei Peek & Cloppenburg tritt er zum 10. Januar an. Er wird bei IBC für das Direct-to-Consumer-Geschäft und die strategische Ausrichtung im Digitalbusiness zuständig sein. Außerdem verantwortet er das Marketing der Eigenmarken wie Jake*s und Review sowie den Ausbau des Managements.

„Ich sehe es als Chance und Notwendigkeit für den Handel, aus eigenen Brands echte Direct-to-Consumer-Marken zu machen und sich darüber zu differenzieren“, sagte Diekmann. „Daher freue mich ganz besonders auf die Herausforderung, das erfolgreiche Traditionsunternehmen P&C im D2C-Geschäft für die Zukunft zu stärken.“

„Wir ergänzen uns hervorragend: Meine Stärken liegen im Sourcing und in der Produktion während Marcus Diekmann wichtige Stärken im Vertrieb, Marketing und Digitalbusiness mitbringt“, ergänzt Kirchfeld.

International Brands Company (IBC) wurde 2014 gegründet und ist innerhalb von Peek & Cloppenburg für der Eigenmarken zuständig.