Mytheresa ernennt drei neue Geschäftsführer

Der Münchener Online-Modehändler Mytheresa hat seine Geschäftsführung von zwei auf fünf Personen erweitert. Neben dem bisherigen Führungsduo, das CEO Michael Kliger und COO Sebastian Dietzmann bildeten, seien mit sofortiger Wirkung auch Isabel May (Chief Customer Experience Officer), Gareth Locke (Chief Growth Officer) und Martin Beer (Chief Financial Officer) zu Geschäftsführern ernannt worden, verkündete das Unternehmen am Mittwoch.

Alle drei Neulinge wurden intern befördert. „Ich freue mich sehr, dass Isabel, Gareth und Martin nunmehr auch formal als Geschäftsführer von Mytheresa tätig sind“, erklärte CEO Michael Kliger in einer Mitteilung. „Isabel und Gareth haben in den letzten Jahren das Wachstum stark mit getrieben und in ihren Bereichen durch innovative Ideen und leidenschaftliche Arbeit hervorragende Ergebnisse erzielt.“ Martin Beer, der Anfang des Jahres als Finanzchef in das Unternehmen eingetreten war, habe sich „in seiner kurzen Zeit als CFO exzellent eingearbeitet und mit seiner Expertise das Unternehmen bereichert“, so Kliger.

Das 2006 gegründete Unternehmen konnte seinen Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um fast ein Viertel steigern. Seit 2014 gehört es zum US-amerikanischen Einzelhändler Neiman Marcus Group. Im Frühjahr kündigte der Mutterkonzern an, den Verkauf von Mytheresa zu prüfen.

Fotos: Mytheresa

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN