Marc O’Polo: Ulf Dörner wird Vertriebschef für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Der Bekleidungsanbieter Marc O’Polo AG hat einen Schlüsselposition im Vertrieb neu besetzt. Am Montag verkündete das in Stephanskirchen ansässige Unternehmen, dass Ulf Dörner auf den Posten des Sales Director DACH berufen wurde. Er folgt auf Isabel Beckmann, die nach Angaben von Marc O’Polo aus dem Unternehmen ausscheidet, um sich „neuen Aufgaben zu widmen“.

Dörner kann Karrierestationen bei namhaften Bekleidungsfirmen vorweisen: So war er bereits als Chief Operating Officer (COO) für die Geschäfte der zur CBR-Gruppe gehörenden Marke Street One zuständig. Zuvor hatte er verschiedene Vertriebsposten bei Esprit bekleidet. Bei Marc O’Polo bestehe seine Aufgabe darin, „die strategische Weiterentwicklung des Wholesale-Business sowie des Franchise- und Partnergeschäfts“ der Segmente Pure und Casual in Deutschland, Österreich und der Schweiz voranzutreiben, teilte das Unternehmen mit.

„Mit Ulf Dörner gewinnen wir einen versierten Vertriebsmanager mit langjähriger Erfahrung und umfassendem Branchen-Know-how“, erklärte Dieter Holzer, der CEO von Marc O’Polo, in einer Mitteilung. „Er versteht es, in einem überaus dynamischen Markt erfolgreich zu agieren, und ist daher für uns die ideale Unterstützung, unsere Strategie weiter umzusetzen.“

Foto: Marc O'Polo
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN