• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Mammut beruft neuen CPO

Mammut beruft neuen CPO

Von Ole Spötter

13. Juni 2022

Personen

Foto: Mammut

Die Schweizer Outerwear-Marke Mammut hat Paul Cosgrove in die Position des Chief Product Officers berufen.

Cosgrove wird seine neue Position zum 1. Oktober antreten, teilte Mammut am Donnerstag mit. Er kommt von der schwedischen Outerwear-Marke Haglöfs zu Mammut. Davor war er für die Marken Montane und Berghaus aktiv. Der Brite verfüge über “ein umfangreiches Wissen im Bereich der globalen Beschaffung, der Zusammenarbeit mit Lieferanten, der Leitung von Produktentwicklungsteams und der Entwicklung nachhaltiger Produktreihen”, heißt es von Mammut.

„Paul ist ein Experte für Outdoor-Produkte mit 20 Jahren Erfahrung. Er hat eine nachweisliche Erfolgsbilanz bei der Entwicklung einiger der kommerziellsten und technischsten Produktreihen”, sagte Greg Nieuwenhuys, Executive Chairman bei Mammut. „Ich bin zuversichtlich, dass Paul die richtige Führungspersönlichkeit für unser Produktteam ist, in dem bereits so viele leidenschaftliche und talentierte Mitarbeiter:innen arbeiten.”

Mammut strukturiert mit der Berufung von Cosgrove seine Führungsebene weiter um. Seit dem Eigentümerwechsel der Mammut Sports Group AG von Conzzeta zu Telemos Capital verändert sich die Unternehmensspitze. Im September verabschiedete sich Geschäftsführer Oliver Pabst aus seiner Position. Außerdem wurde anfang Februar bekannt, dass Wilhelm Matheson die Rolle des Finanzchefs übernimmt und Simen Mordre zum Interim-CCO bestellt wurde.

MAMMUT
Paul Cosgrove