Maison Ullens engagiert Haider Ackermann als Kreativberater

Die 2009 von der Unternehmerin und Philanthropin Myriam Ullens, Ehefrau von Baron Guy Ullens de Shooten, gegründete belgische Luxus-Konfektionsmarke Maison Ullens hat den Designers Haider Ackermann als Creative Consultant berufen. Das ist ein Wendepunkt in der Geschichte des jungen Modehauses und eine Chance, seine Entwicklung zu stärken, indem es sich auf das Talent eines Modegiganten verlässt. Der Designer wird die Kollektionen betreuen und das Image des Hauses beaufsichtigen.

Begründet wird diese spektakuläre Besetzung mit den vielen Gemeinsamkeiten zwischen dem jungen Unternehmen und dem Stardesigner. Ein verbindendes Element ist Belgien. Der Franzose mit kolumbianischen Wurzeln ging 1994 nach Brüssel, um an der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Antwerpen ein dreijähriges Modedesign-Studium zu absolvieren. Seinen ersten Job bekam Haider Ackermann als Assistent bei einem seiner Lehrer, dem belgischen Designer Wim Neels, bevor er für Bernhard Willhelm und Patrick Van Ommeslaeghe arbeitete. Die Hilfe von Raf Simons war ausschlaggebend, als er 2001 seine Marke gründete und seine erste Damenkollektion in Paris präsentierte.

Haider Ackermann zeigt erste Kollektion für Maison Ullens Herbst-Winter 2021

Dann ist da noch die kreative Vision. Das in Brüssel ansässige Unternehmen Maison Ullens hat seine Identität um die Verarbeitung von Strickwaren und Leder auf höchstem Niveau aufgebaut, während es gleichzeitig eine Fantasie des Reisens und des nomadischen Luxus verströmt, die durch ein außergewöhnliches Know-how aus spezialisierten Werkstätten in Frankreich und Italien verstärkt wird. Haider Ackermann kennt sich in diesen Bereichen bestens aus: Mit seiner Kollektion 2002 erregte er die Aufmerksamkeit des auf hochwertige Lederbekleidung spezialisierten Hauses Ruffo, das ihn mit der Leitung der Frühjahr-Sommer- und Herbst-Winter-Kollektion 2003 für Ruffo Research beauftragte, während Berluti ihn 2016 mit der Aufgabe betraute, die Nachfolge von Alessandro Sartori als künstlerischer Leiter des mittlerweile globalen Labels anzutreten.

Maison Ullens beherrscht bereits die Kunst der Zusammenarbeit. Bereits 2010 vertraute man die künstlerische Leitung der belgischen Designerin Véronique Leroy an, bevor im Frühjahr 2014 die dänische Designerin Kim Laursen übernahm. Die Ernennung von Haider Ackermann verleiht dem jungen Label dennoch eine neue Dimension. Von seinen Kollegen einhellig respektiert (Karl Lagerfeld sah in ihm seinen natürlichen Nachfolger bei Chanel), von vielen Autoritäten als der neue Yves Saint Laurent angesehen, genießt Ackermann ein Prestige, dessen Brillanz das belgische Haus, das drei eigene Boutiquen betreibt und in rund fünfzig Multimarkengeschäften vertrieben wird, zu Recht beleuchten sollte. Die ersten von Ackermann entworfenen Kreationen werden in den Boutiquen von Maison Ullens sowie im Onlineshop für Herbst-Winter 2021 erhältlich sein.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.fr.

Bild: Maison Ullens

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN