• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • JC Penney: Früherer Levi-Strauss-Manager Marc Rosen wird neuer CEO

JC Penney: Früherer Levi-Strauss-Manager Marc Rosen wird neuer CEO

Von Jan Schroder

27. Okt. 2021

Personen

Foto: JC Penney

Der US-amerikanische Einzelhändler JC Penney hat nach langer Suche einen neuen CEO gefunden. Am Montag teilte das Unternehmen mit, dass Marc Rosen am 1. November den Chefsessel des Konzerns übernehmen wird. Rosen kommt vom Bekleidungsanbieter Levi Strauss & Co., bei dem er zuletzt die Geschäfte in den USA und Kanada leitete. Der Denim-Spezialist stellte inzwischen Sanjeev Mohanty als Rosens Nachfolger auf dieser Schlüsselposition vor.

JC Penney hatte seit dem Jahresbeginn einen neuen CEO gesucht: Nach einem Eigentümerwechsel, der im Rahmen eines Sanierungsverfahrens gemäß Kapitel 11 der US-Insolvenzordnung vollzogen worden war, hatte die damalige Konzernchefin Jill Soltau am 31. Dezember 2020 das Unternehmen verlassen. Seither führte Stanley Shashoua den Einzelhändler übergangsweise als Interims-CEO. Shashoua werde nach Rosens Einstieg den Verwaltungsrat als Executive Chairman leiten, teilte JC Penney mit.

„Es ist mir eine Ehre, diese geschichtsträchtige Marke leiten zu können und auf die Fortschritte aufzubauen, die das Team von JC Penney unter der neuen Eigentümergruppe gemacht hat“, erklärte Rosen in einem Statement. „Ich habe mich während meiner Karriere auf einzigartige amerikanische Einzelhändler konzentriert und dabei ein besonderes Verständnis für den Wert von Traditionsmarken gewonnen.“ Zu JC Penney sei er nun „in einem entscheidenden Moment der Firmengeschichte“ gekommen und freue sich darauf, „das Unternehmen in eine neue Ära zu führen“, so Rosen.