Gerry Weber bestellt neue Aufsichtsrätin

Gerry Weber hat ein neues Aufsichtsratsmitglied. Die Unternehmensberaterin Christina Käßhöfer ergänzt ab sofort das Kontrollgremium, teilte der Modekonzern aus Halle am Freitag mit.

Christina Käßhöfer ersetzt Christie Groves, Portfolio Managerin von Whitebox Advisors, die den Aufsichtsrat verlassen hat. Käßhöfer verfügt über langjährige Erfahrungen bei der Positionierung und Neuausrichtung von Marken sowie im Bereich Omni-Channel Retail und Business Development. Sie arbeitete in Führungspositionen beim Versandkhändler Otto, als Prokuristin für die italienische Modemarke Diesel und als Marketingchefin beim Schweizer Wäschehersteller Triumph. Seit 2017 berät sie mit ihrer eigenen Agentur mittelständische Textil- Unternehmen.

„Wir waren auf der Suche nach einer kompetenten Marketing-Strategin, die den Aufsichtsrat im Hinblick auf die Stärkung der Identitäten der Marken Gerry Weber, Taifun und Samoon sowie der Erfolgsmessung der Marketing-Initiativen mit Kompetenz bereichert. Wir freuen uns mit Christina Käßhöfer eine erfolgreiche Branchenkennerin an unserer Seite zu haben“, sagte Alexander Gedat, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Gerry Weber International AG, in der Mitteilung.

Bei Gerry Weber haben die Finanzinvestoren Whitebox Advisors und Robus Capital im Zuge der Insolvenz das Ruder übernommen. Für Whitebox sitzt weiterhin Analyst Milan Lazovic im Aufsichtsrat.

Bild: Christina Käßhöfer | Gerry Weber

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN