• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Früherer Coach-Chef Joshua Schulman soll CEO von Capri werden

Früherer Coach-Chef Joshua Schulman soll CEO von Capri werden

Von Jan Schroder

24. Aug. 2021

Personen

Foto: Michael Kors/Business Wire

Der US-amerikanische Modekonzern Capri Holdings Limited bereitet einen Wechsel an der Spitze vor: Am Dienstag teilte das Unternehmen mit, dass Joshua Schulman im Herbst kommenden Jahres die Nachfolge des derzeitigen CEOs John Idol antreten werde. Mit sofortiger Wirkung wurde der designierte Konzernchef bereits zum CEO der Hauptmarke Michael Kors ernannt. Zu Capri gehören darüber hinaus das italienische Modehaus Versace und das Schuhlabel Jimmy Choo.

„Die Ernennung von Josh ist Teil einer überlegt geplanten Nachfolgeregelung“, erklärte Idol. „Der Verwaltungsrat und ich sind davon überzeugt, dass Josh einzigartige Fähigkeiten besitzt, um Capri Holdings zu leiten.“ Schulman solle sich nun ein Jahr lang „in die Marke Michael Kors vertiefen“ und im September 2022 die Führung des Gesamtkonzerns übernehmen. Idol wird dann auf den Posten des Executive Chairmans wechseln.

Schulman verfügt über umfangreiche Erfahrungen im US-amerikanischen Modehandel. Zuletzt führte er von 2017 bis 2020 das zum Tapestry-Konzern gehörende Label Coach. Davor bekleidete er verschiedene Führungsposten beim Einzelhändler Neiman Marcus Group. Auch die heutige Capri-Marke Jimmy Choo ist ihm vertraut: Sie hatte Schulman von 2007 bis 2012 als CEO geleitet. Zum Konzern gehört das Schuhlabel aber erst seit der Übernahme im Jahr 2017.