Coach-Mutter Tapestry ernennt Jide Zeitlin zum CEO

Der US-amerikanische Modekonzern Tapestry Inc. hat einen abrupten Führungswechsel vollzogen: In der vergangenen Woche verließ CEO Victor Luis das Unternehmen, zu dem die Marken Coach, Kate Spade und Stuart Weitzman gehören. Sein Nachfolger wurde umgehend verkündet: Jide Zeitlin, der Chairman des Konzerns, fungiert nun auch als CEO. Er ist bereits seit mehr als zehn Jahren Mitglied des Boards und seit 2014 Vorsitzender des Gremiums. Vor seiner Zeit bei Tapestry hatte er verschiedene Führungsposten bei der Investmentbank Goldman Sachs bekleidet.

Der Konzern bekräftigte in einer Mitteilung, an seiner Multimarken-Strategie festhalten zu wollen, räumte aber Verbesserungsbedarf ein. So lieferte das 2017 übernommene Label Kate Spade bislang nicht die gewünschten Resultate. Im vergangenen Monat hatte Tapestry nach unerwartet schwachen Quartalszahlen von Kate Spade seine Prognosen für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. Der Aktienkurs war daraufhin zwischenzeitlich um mehr als zwanzig Prozent abgerutscht.

Foto: Tapestry/Business Wire

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN