Clarks: Giorgio Presca wird neuer CEO

Die britische Schuhanbieter C&J Clark International Ltd. hat einen neuen Geschäftsführer gefunden. Wie das Unternehmen, zu dem die Marke Clarks gehört, am Montag mitteilte, wird Giorgio Presca im März den Posten des CEO übernehmen. Zuletzt hatte Stella David die Firma übergangsweise geleitet, nachdem Mike Shearwood im vergangenen Sommer im Anschluss an eine interne Untersuchung wegen Fehlverhaltens zurückgetreten war.

Presca verfügt über beträchtliche Führungserfahrung in der Schuhbranche. So hatte er bereits die italienischen Unternehmen Golden Goose Deluxe Brand und Geox als CEO geleitet. Zuvor hatte er unter anderem bei Diesel, VF Corporation und Levi Strauss gearbeitet. Tom O’Neill, der Chairman von Clarks, lobte Prescas „tiefes Verständnis des Schuhmarktes“ und seinen „großen Erfahrungsschatz“.

In den kommenden Wochen werde der neue CEO nun mit Stella David zusammenarbeiten, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, erklärte O’Neill. Danach soll David wieder den Posten eines Non-executive Directors übernehmen, den sie bereits vor ihrer Zeit als Interim-CEO bekleidet hatte.

Foto: Clarks Facebook-Page
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN