• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Clarks-Geschäftsführer tritt zurück

Clarks-Geschäftsführer tritt zurück

Von Rachel Douglass

8. Nov. 2021

Personen

Victor Herrero (rechts) mit Guess-Gründer Paul Marciano (links). Bild: Rachel Murray / Getty Images via AFP

Der Schuhhändler Clarks bestätigt, dass CEO Victor Herrero zurücktritt, um sich auf umfassendere Aufgaben beim Eigentümer LionRock zu konzentrieren.

Herrero, der zuvor Geschäftsführer von Guess war, wurde im März im Rahmen eines größeren Eigentümerwechsels bei Clarks ernannt, nachdem das Unternehmen mehrheitlich von der Private-Equity-Gesellschaft LionRock Capital übernommen worden war.

Als CEO hatte Herrero die Aufgabe, einen Plan zu erstellen, um das Einzelhandelsunternehmen aus der Pandemie herauszuführen, und warnte vor möglichen Ladenschließungen, wie die britische Zeitung The Telegraph damals berichtete.

Es sieht jedoch so aus, als ob das Einzelhandelsunternehmen jetzt wieder auf Kurs ist. Das Unternehmen teilte mit: „Das Geschäft von Clarks ist auf dem besten Weg, die prognostizierten Umsatzziele zu erreichen oder zu übertreffen, und unsere Schulden- und Liquiditätspositionen haben sich in den letzten Monaten erheblich verbessert.“

Die Lockerung der Pandemie-Beschränkungen in unseren Schlüsselmärkten und das strenge Kostenmanagement in den vergangenen sechs Monaten hätten dazu zu der deutlich verbesserte Finanzlage geführt, fügte Clarks in der Mitteilung hinzu

Auf der Suche nach einem neuen Geschäftsführer

Das Unternehmen bestätigte außerdem, dass der derzeitige Aufsichtsratsvorsitzende Johnny Chen die Rolle des CEO übergangsweise übernehmen wird, damit Herrero sich umfassenderen Aufgaben innerhalb der LionRock- und Viva-China-Gruppe zuwenden kann.

Chen ist seit Februar dieses Jahres Mitglied des Verwaltungsrats von Clarks, kurz nachdem die in Hongkong ansässige Private-Equity-Firma, bei der Cheng stellvertretender Vorsitzender ist, ihre Investition von 100 Millionen britischen Pfund abgeschlossen hatte. Darüber hinaus sitzt er derzeit im Aufsichtsrat der Alibaba Pictures Group, des China Travel Service und von Uni-President China vertreten.

In der Erklärung heißt es weiter: „Victor hat in viel kürzerer Zeit als erwartet unglaubliche Arbeit geleistet und gibt uns die einzigartige Möglichkeit, die nächsten Phasen unserer Wachstumspläne zu beschleunigen. Victor Herrero wird im Vorstand von Clarks bleiben. Ein neuer CEO wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.”

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk.