• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Alessandro Michele verlässt Gucci

Alessandro Michele verlässt Gucci

Von Weixin Zha

23. Nov. 2022

Personen

Guccis Kreativchef Alessandro Michele tritt zurück. Bild: Gucci AW2020 via Catwalkpictures

Jetzt ist offiziell. Kreativchef Alessandro Michele verlässt das italienische Modehaus Gucci nach mehr als 20 Jahren.

„Es gibt Zeiten, in denen sich die Wege trennen, weil jeder von uns eine andere Perspektive hat”, sagt Alessandro Michele in einer Mitteilung des französischen Gucci-Mutterkonzerns Kering. „Heute geht für mich eine außergewöhnliche Reise zu Ende, die mehr als zwanzig Jahre gedauert hat, innerhalb eines Unternehmens, dem ich unermüdlich meine ganze Liebe und kreative Leidenschaft gewidmet habe.”

Kering bestätigte am Mittwochabend offiziell eine Meldung des US-Fachmagazin Women’s Wear Daily, das unter Berufung auf anonyme Quellen bereits zuvor über einen möglichen Rücktritt Micheles berichtet hatte.

Michele stand seit Januar 2015 an der kreativen Spitze von Gucci. Mit seiner Kreativität und Vision hat er wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg der Marke in den vergangenen Jahren beigetragen. Mit seiner exzentrischen Designsprache bestimmte er auch jahrelang den Trend zum Maximalismus in der Modewelt.

Wie geht’s bei Gucci weiter?

„Seine Leidenschaft, seine Vorstellungskraft, sein Einfallsreichtum und seine Kultur haben Gucci in den Mittelpunkt gerückt, wo es hingehört”, sagte François-Henri Pinault, CEO von Kering, in der Mitteilung. „Ich wünsche ihm ein großartiges nächstes Kapitel auf seiner kreativen Reise."

Bisher gibt es noch keine Hinweise darauf, was Alessandro Michele nach seiner beachtlichen Karriere beim italienischen Modehaus machen könnte. Gucci hält auch vage, wer oder wie viele Menschen die kreative Seite von Gucci in Zukunft prägen könnten.

„Das Designbüro von Gucci wird die Geschicke des Hauses weiterhin leiten, bis eine neue kreative Organisation bekannt gegeben wird”, teilte Kering am Mittwochabend mit.

ALESSANDRO MICHELE
GUCCI
KERING