• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • WISO testet UV-Schutz in Kleidung: Fast die Hälfte fällt durch

WISO testet UV-Schutz in Kleidung: Fast die Hälfte fällt durch

Von Regina Henkel

8. Juni 2015

Das ZDF-Verbrauchermagazin WISO hat anhand einer Stichprobe UV-Schutzkleidung von zehn bekannten Herstellern getestet. Das Ergebnis: Vier von zehn Produkte fallen durch.

Bei den insgesamt zehn getesteten Produkten handelt es sich um UV-Schutz T-Shirts der Marken Adidas, Nike, Puma, Jack Wolfskin und Hugo Boss, außerdem um fünf Kindermützen mit UV-Schutz von den Marken Maximo, Sterntaler, Döll, JAKO-O und Fiebig Bob der Bär. Dabei wurde getestet, ob der angegebene UV-Schutz tatsächlich stimmte und auch, ob der Schutz durch den Alltagsgebrauch nachließ.

Nicht bestanden haben die Tests ein UV-T-Shirt von Puma und Boss sowie eine Kindermütze mit UV-Schutz von Sterntaler und Döll. Puma hat inzwischen eine Rückrufaktion der betroffenen Kleidungsstücke gestartet. Nach mehrmaligem Waschen und Gebrauch haben außerdem ein T-Shirt von Adidas sowie Kindermützen von Maximo und Fiebig Kaufhof den Alltagsbelastungen nicht standgehalten und an UV-Schutz verloren. Kaufhof hat die betroffenen Mützen nach eigenen Angaben bereits vom Markt genommen.

Ausgestrahlt wird die Sendung am Montag, 8.6.2015 um 19:40 Uhr.