• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Whering startet Browser-Erweiterung zur Reduzierung von Impulskäufen

Whering startet Browser-Erweiterung zur Reduzierung von Impulskäufen

Von Danielle Wightman-Stone

27. Dez. 2021

Mode

Bild: Whering

Whering, der britische Anbieter einer „Digital Wardrobe“ App , hat eine kostenlose Browser-Erweiterung auf den Markt gebracht, mit der Nutzer:innen Bilder von Instagram und Online-Shopping-Plattformen direkt in ihren digitale Kleiderschrank einfügen können, um eine langfristige Liebe zu einem Kleidungsstück zu fördern und Impulskäufe einzudämmen.

Mit der Chrome-Browser-Erweiterung „Whering Web to Wardrobe“ können Nutzer:innen beim Einkaufen oder Stöbern im Internet sofort Artikel zu ihrem digitalen Kleiderschrank, ihrer Wunschliste und ihrem Moodboard in der Whering-App hinzufügen. Dadurch wird die App für die digitale Garderobe Nutzer:innen helfen, strategisch einzukaufen, um Lücken in ihrer Garderobe zu füllen, und gleichzeitig die Gewohnheit unnötiger Käufe zu reduzieren.

Die neue Funktion hilft Nutzenden, „sich vor dem Kauf vorzustellen, wie sie bestimmte Teile tragen können, Outfits vor dem Kauf zu planen und gibt ihnen die Möglichkeit, den Kauf rational zu überdenken, bevor sie ihn tätigen“, erklärt Whering.

Die App wurde entwickelt, um die Art und Weise, wie Verbrauchende einkaufen, sich stylen und kleiden, zu revolutionieren und den CO2-Fußabdruck, den Modekonsumierende auf der ganzen Welt hinterlassen, zu verringern. Eine Mintel-Studie hat ergeben, dass fast die Hälfte (49 Prozent) der britischen Online-Käufer im vergangenen Jahr etwas zurückgeschickt hat.

Whering will die Zahl der Rücksendungen um mehr als 70 Prozent senken, indem es Nutzer:innen die Möglichkeit gibt, vor dem Kauf anzuprobieren und will ihnen mithilfe von künstlicher Intelligenz zeigen, welche neuen Outfits und Styling-Empfehlungen sich durch den Kauf ergeben können, um die Nutzung zu optimieren.

„Wir alle kennen das: Man kauft impulsiv ein neues Kleid für die Weihnachtsfeier auf der Arbeit und bereut dann, dass man Geld für ein Outfit ausgegeben hat, das man nicht immer wieder tragen wird”, sagte Bianca Rangecroft, Gründerin und Geschäftsführerin von Whering, in einer Erklärung.

„Jetzt können Sie, wenn Sie den Drang verspüren, spontan ein Kleidungsstück online zu kaufen, dieses sofort zu Ihrer Wunschliste hinzufügen und es dort für einige Wochen aufbewahren - Sie können sogar Outfits mit diesem Kleidungsstück in Ihrem bestehenden Kleiderschrank zusammenstellen und vor dem Kauf im Whering-Kalender planen. Das wird unseren ‘Wherern’ wirklich helfen, Einmal-Käufe und den allgemeinen Überkonsum zu reduzieren und Geld zu sparen, um stattdessen in Qualitätsartikel zu investieren”, fügte Rangecroft hinzu.

Dieser übersetzte Artikel erschien ursprünglich auf FashionUnited.uk.