• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Vorschau Frankfurt Fashion Week: Was findet noch statt?

Vorschau Frankfurt Fashion Week: Was findet noch statt?

Von Weixin Zha

13. Jan. 2022

Mode

Kampagnenbild der Frankfurt Fashion Week FW22. Bild: Frankfurt Fashion Week

Die neue Modewoche in Frankfurt stand schon in den Startlöchern für ihre kommende Ausgabe vom 17. bis 21. Januar – in der Hoffnung endlich ihr volles Programm mit vollem Potenzial zu zeigen. Doch dann machte genauso wie bei der ersten Ausgabe im Juli das Coronavirus einen Strich durch die Rechnung.

Nach der Absage des Hauptprogramms mit den Messen Premium, Seek und Neonyt, die im Dezember bekannt wurde, stellte sich in dieser Woche die Frage, was in der aktuellen Situation überhaupt stattfinden kann. Für ein Fachpublikum sind vor Ort neben einem Netzwerk-Abendessen des Fashion Council Germany (18. Januar) noch einige der Vorträge der Fashionsustain-Konferenz (19. Januar) geblieben. Die Vorträge über Konsumentenverhalten, Nachhaltigkeit am Verkaufspunkt und unternehmerische Sorgfaltspflichten finden hybrid statt – also online und in kleiner Runde unter 2G-Plus-Regeln im Danzig am Platz im Frankfurter Osten.

Einige Modenschauen, wie die des Berliner Labels Susumu Ai Friends und Dawid Tomaszewski, sollen physisch stattfinden. Andere Präsentationen, wie die von Baldessarini, nur noch online. Die Frankfurt Fashion Lounge präsentiert vor allem Schauen lokaler Designer und versucht mit ihren Programm die Brücke zwischen der Endkundschaft und dem Fachpublikum zu schlagen.

Auch ein kulturelles, lokales Nebenprogramm in Form von Ausstellungen bleibt – wie “Helmut Fricke Fashion – Modefotografien in der Frankfurter Innenstadt” oder “Fashion im Kiez” eine nachhaltige Ausstellung in den Schaufenstern von fünf Geschäften.

Es bleibt nun abzuwarten, wie die sich die Frankfurter Modewoche mit ihren Messen künftig etablieren wird. Ihre Pläne sind ambitioniert, aber so richtig physisch stattfinden konnte sie bisher nicht. Schon vor der Pandemie war eine Konsolidierung in der Branche spürbar. Einkäufer:innen wählten gezielter aus, welche Messen sie jede Saison besuchen. In den vergangenen zwei Jahren musste verstärkt digital geordert werden, und das stellt die Rolle der Messen auch weiter in Frage.

Das vollständige und aktuelle Programm der Frankfurt Fashion Week im Detail ist auf der Webseite https://frankfurt.fashion/de/schedule einsehbar.