​Vivienne Westwood und Burberry enthüllen Kollaboration

Im Juli hatte Burberrys neuer Kreativchef Riccardo Tisci seine Kollaboration mit der Königin des Punk, Vivienne Westwood, bekanntgegeben. Seit Donnerstag sind die Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen Tisci, Westwood und ihrem Partner Andreas Kronthaler nun auch online und in ausgewählten Läden erhältlich.

Die Kollektion wurde von dem ikonischen Design Vivienne Westwoods – wie einem klassischen doppelreihigen Mantel aus der Herbst/Winter 1992 Kollektion oder einem Mini-Kilt aus der Anglomania 1993 Kollektion inspiriert. Die Zusammenarbeit feiert den britischen Stil mit einem Unisex-Ansatz wobei auch die klassischen Vintage-Burberry-Karos nicht fehlen dürfen.

"Vivienne Westwood war einer der ersten Designer, die in mir den Traum erweckten, ein Designer zu werden. Als ich bei Burberry anfing, wusste ich dass es die perfekte Gelengeheit sein würde, sie anzusprechen", sagte Tisci in einer Pressemitteilung. "Sie ist ein Rebell, ein Punk und ohne Konkurrenz in ihrer einzigartigen Präsentation des britischen Stils, die so viele von uns inspiriert hat."

​Vivienne Westwood und Burberry enthüllen Kollaboration

Kollektion unterstützt NGO, die für den Regenwald kämpft

Die Kollaboration unterstützt auch die britische Nicht-Regierungs-Organisation Cool Earth, die gegen die Abholzung der Wälder und den Klimawandel kämpft. Das Herzstück der Kollektion bildet ein Oversize-T-Shirt mit einer handgeschriebenen Botschaft von Westwood: "Cool Earth hat einen Plan den Regenwald zu retten."

Die Kampagne wurde in London von David Sims produziert. Die Besetzung umfasst Kate Moss, Josh Quinton sowie Vivienne Westwood und ihren Partner Andreas Kronthaler.

Fotos: Burberry
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN