Virgil Abloh feiert emotionales Debüt bei Louis Vuitton

Star-Designer Virgil Abloh hat ein emotionales Debüt beim Luxuslabel Louis Vuitton gefeiert. Nach der Vorstellung seiner ersten Herrenkollektion für das französische Modehaus lief der US-Amerikaner am Donnerstag in Paris unter großem Jubel über einen regenbogenfarbenen Laufsteg - und schloss US-Rapper Kanye West in die Arme, der sehr gerührt wirkte. Virgil liefen anschließend Tränen über die Wangen. Der Designer und der Musiker haben lange zusammengearbeitet.

West besuchte Paris mit Ehefrau Kim Kardashian, die in der französischen Hauptstadt im Oktober 2016 Opfer eines dramatischen Raubüberfalls geworden war. «Danke Paris für die emotionale Reise zurück», schrieb Kardashian später auf Twitter.

Virgil Abloh feiert emotionales Debüt bei Louis Vuitton

Virgil Abloh gilt als einer der gefragtesten und einflussreichsten Designer weltweit. Der 1980 geborene Gründer des erfolgreichen Streetstyle-Labels Off-White designte unter anderem bereits für Nike und Ikea. Auch in seiner ersten Louis-Vuitton-Kollektion überführte Abloh klassische Streetstyle-Elemente wie Kapuzenpullis oder Sneakers in Luxusmode. Er setzte vor allem auf einfarbige Looks - teilweise auch ganz in Weiß. Abloh ist der erste afroamerikanische Kreativdirektor bei Louis Vuitton. (dpa)

Fotos: Louis Vuitton Men Collection Autumn-Winter 2018/2019 © Louis Vuitton