Tomo Koizumi: Der Designer, über den alle nach der New Yorker Modewoche sprechen

Der Name Tomo Koizumi wird vor dem vergangenen Wochenende nur wenigen Leuten viel gesagt haben, nicht einmal in der Modebranche. Aber nach diesem Wochenende ist er das Gespräch der Stadt. Die farbenfrohen Designs des japanischen Designers eroberten nach der Show im Marc Jacobs Store während der New York Fashion Week das Internet.

Wolken von bemalten Organza-Volants schwebten am Freitag im Marc Jacobs Store die Treppe hinunter – alle Farben des Regenbogens waren in den Entwürfen des japanischen Designers zu sehen. Koizumi kam nur fünf Tage vor der Show in New York an, sein zweites Mal überhaupt in der Metropole, mit drei Koffern voller Entwürfe, berichtete Vogue.com. Der Designer wurde von der Stylistin und Mode-Journalistin Katie Grand eingeladen, die ihm bei seiner Last Minute Show half. Die Präsentation war eine Kombination aus neuen Stücken und Kleidung aus Archiv, aber kein Design war dem anderen unterlegen. Kurze Kleider, aber auch Hosen und Röcke sind mit Meter um Meter gefärbten Organza verziert. Hier und da wurden die Motive durch andere Stoffe aufgebrochen, wie ein T-Shirt mit dem Freiheitsbild, ein schwarzes Korsett oder ein helltransparenter rosa-weißer Stoff. Koizumi wurde von dem japanischen Zeichentrickfim Sailor Moon und der Idee inspiriert, dass eine Frau sowohl süß als auch stark sein kann. Er beschreibt seine Volants als eine Art Schild.

Tomo Koizumi: Der Designer, über den alle nach der New Yorker Modewoche sprechen

Die Modewelt reagierte begeistert auf Koizumis Instagram-würdige Designs. Der Einsatz von Farbe wurde auch gelobt, "zu einer Zeit, in der wir etwas Farbe verwenden können", war der allgemeine Tenor der Berichte von Vogue über WWD. Die Medien prophezeien Koizumi eine Karriere im Bereich der Kleider für den roten Teppich und Outfits für Performances und Fotoshootings. Schauspielerin und Model Gwendoline Christie beendete die Show in einer Fülle von Volants, die sogar an der rosa Schlaghose befestigt waren, ein Moment, der häufig in den sozialen Medien geteilt wurde.

Tomo Koizumi: Ein Name, der nach der NYFW Herbst 2019 in Erinnerung bleiben wird

Der Erfolg von Koizumis Show war beispiellos, der Designer ging innerhalb einer Nacht von 3.000 Follower auf Instagram auf fast zwanzigtausend. Trotz seines 'Durchbruchs' ist der Designer nicht ganz unbekannt. Mehrere asiatische Popstars haben bereits seine Kleidung getragen und Lady Gaga wurde auch schon einmal in einem seiner Entwürfe gesichtet.

Tomo Koizumi: Der Designer, über den alle nach der New Yorker Modewoche sprechenTomo Koizumi: Der Designer, über den alle nach der New Yorker Modewoche sprechen

Die Website des Designers ist am Montagmorgen, nachdem er das Internet erobert hatte, bemerkenswert langsam. Seine kurze Biographie auf der Seite zeigt, dass Tomotaka Koizumi Kostümbildner ist und als Stylingassistent gearbeitet hat. Während seines Studiums an der Chiba University gründete er seine eigene Marke Tomo Koizumi.

Tomo Koizumi: Der Designer, über den alle nach der New Yorker Modewoche sprechen

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.nl veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Weixin Zha.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN