Streetwear-Label Supreme hat auf Instagram eine Kollaboration mit dem französischen Luxusdesigner Jean Paul Gaultier angekündigt. „Supreme / Jean Paul Gaultier. Coming soon“ hieß es dort vor vier Tagen kurz und bündig. Fans müssen nicht mehr lange warten, ist die Einführung der gemeinsamen Kollektion doch bereits für den 11. April 2019 angekündigt.

Kollaborationen sind für die New Yorker Streetwear-Marke nicht neu, arbeitete sie doch zur Freude ihrer Anhänger bereits in diesem Jahr mit den Outdoor-Marken Timberland und The North Face zusammen, ebenso wie mit dem Männermode-Label Stone Island und Sportartikelhersteller Nike. Aber auch was Luxuslabels angeht, ist Supreme aktiv und arbeitete bereits mit Louis Vuitton, Rimowa, Comme des Garcons und Aquascutum zusammen.

Die jüngste Kollaboration von Supreme mit Jean Paul Gaultier wurde von der US-amerikanischen Fotografin mit deutschen Wurzeln Collier Schorr in Szene gesetzt. Gesicht der Kampagne ist Madonnas Tochter Lourde Leon, die in einem schwarzen Blazer über einem weißen T-Shirt und einer roten Hose mit Fotomotiven zu sehen ist, auf der „F*ck Racism“ geschrieben steht.

„Ich habe von Anfang an Elemente der Sportbekleidung in meine Kollektionen aufgenommen. Es war einer meiner Codes und meiner fixen Ideen. Ich habe sogar Ende der 1980er Jahre eine Linie Junior Gaultier entwickelt. Mit Supreme wird diese Inspiration ihren Weg in eine neue Generation finden“, kommentierte Gaultier gegenüber Vogue. "

Die Supreme x Jean Paul Gaultier ist ab 11. April in Supreme-Geschäften und online erhältlich.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN