• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Sommer-Hit: Fünf Sonnenbrillen-Kollektionen für heiße Tage

Sommer-Hit: Fünf Sonnenbrillen-Kollektionen für heiße Tage

Von Ole Spötter

5. Juli 2021

Mode

Titelbild: Ambush x Gentle Monster

Der Sommer ist endlich da und auch die Corona-Lockerungen bringen etwas Hoffnung für einen Urlaub mit Strand, Meer und Sonne. Doch was wäre die warme Jahreszeit ohne die richtige Ausrüstung, die nicht nur nützlich ist sonder auch gut aussieht? FashionUnited stellt fünf Sonnenbrillen-Kollektionen vor, die den Look zum Sommer-Hit machen.

Daily Paper und Komono

Die zweite Zusammenarbeit zwischen der Amsterdamer Streetwear-Brand Daily Paper und die belgische Accessoire-Marke Komono vereint die Ästhetik des afrikanischen Erbes und modernen Designs von Daily Paper mit der Expertise von Komono, teilte der Brillenhersteller am Freitag mit. Die Kapsel beinhaltet zwei Modelle für jeweils 119 Euro und ist seit Freitag erhältlich.

Fotos: Komono x Daily Paper by Florian Joahn

Gentle Monster und Ambush klettern hoch hinaus

Auch die Zusammenarbeit zwischen der südkoreanischen Brillenmarke Gentle Monster und der japanischen Marke Ambush, die zum Modekonzern New Guards Group gehört, geht in die nächste Runde. Die Kollektion ist vom Klettern inspiriert und besteht aus zwei Modellen in jeweils drei verschiedenen Farbvariationen. Als besonderes Merkmal sind Karabiner in die Bügel integriert. Die Kapsel ist ab dem 8. Juli bei Gentle Monster, Ambush und ausgewählten Geschäften erhältlich. Beide Modelle kosten 320 US-Dollar (etwa 270 Euro).

Bilder: Ambush x Gentle Monster

Sommer im Skatepark: Vuarnet inspiriert sich bei Skateboard-Crew

Die französische Brillenmarke Vuarnet ließ sich für die aktuelle Kollektion mit dem Namen “Dogtown” von den Z-Boys, einer Skateboard-Crew aus den 1970er Jahren inspirieren. Die Skater aus dem Viertel Dogtown in Santa Monica, Kalifornien, sind in alten Videos mit Brillen der Marke zu sehen und daher hat sich Vuarnet entschieden der Crew eine Sonnenbrillen- und Mode Kapsel zu widmen, teilte das Label am Mittwoch mit. Die Sonnenbrille kostet 210 Euro und ist wie der Rest der Kollektion seit Donnerstag erhältlich.

Foto: Vuarnet

Off-White bringt erste Sonnenbrillen-Kollektion heraus

Off-White hat im Juni sein erste eigenständige Brillenkollektion auf den Markt gebracht, wie das US-amerikanische Streetwear-Label Ende Mai mitteilte. Die Kollektion umfasst verschiedenste Modelle in unterschiedlichen Formen und Farben – von kleinen und runden Gläsern bis zu massiven und eckigen Modellen. Neben physischen Modellen gibt es die Sonnenbrillen auch als virtuellen Filter auf Instagram.

Foto: Tanya und Zhenya Posternak für Off-White
Foto: Tanya und Zhenya Posternak für Off-White

Komono und die Royal Academy of Fine Arts Antwerpen

Komono arbeitet nicht nur mit etablierten Labels zusammen, sondern gibt auch der nächsten Generation eine Chance. Als Teil des Programms „Komono Next” kooperiert die Brillenmarke mit fünf Masterstudierenden der Royal Academy of Fine Arts Antwerpen. Die fünf Modemacher und -macherinnen Julie Kegels, Luca Holzinger, Kaya Gayoung, Mohammed el Marnissi und Ingmar Patton Plusczyk haben jeweils ein Modell in drei verschiedenen Farben kreiert. Die Sonnenbrillen sind seit dem 21. Juni bei Komono und ausgewählten Handelspartnern erhältlich. Alle Modelle kosten 199 Euro.

Foto: Komono x Julie Kegels by Anton Fayle
Foto: Komono x Ingmar Patton Plusczyk by Ronald Stoops
Foto: Komono x Kaya Gayoung by Michael Smits
Foto: Komono x Mohammed el Marnissi by Michael Smits
Foto: Komono x Luca Holzinger by Anton Fayle