Immer mehr Menschen in Deutschland sind auf sportlichen Sohlen unterwegs. Etwa jeder dritte Schuhkäufer habe sich im vergangenen Jahr für einen Sportschuh oder Sneaker entschieden, teilte der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie am Montag in Düsseldorf aus Anlass der Messe Gallery Shoes (bis 4.9.) mit. «Auch im ersten Halbjahr 2018 hat sich der Sneaker-Hype fortgesetzt», hieß es in der Mitteilung. Ein Ende des aktuellen Sportschuh-Booms sei derzeit nicht abzusehen, sagte Verbandssprecherin Claudia Schulz.

Schuhimporten von 377,7 Millionen Paar standen dabei im ersten Halbjahr Exporte von 157,7 Millionen Paar gegenüber. Wichtigstes Lieferland war dabei China mit einem Anteil von 47,6 Prozent, gefolgt von Vietnam mit 15,0 Prozent. Während die Stückzahlen der Schuh-Importe um 2,8 Prozent anstiegen, ging der Wert von 4,99 Milliarden Euro auf 4,97 Milliarden Euro leicht zurück.(DPA)

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN