• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Primark startet Recyclingprogramm in Deutschland, Österreich und Irland

Primark startet Recyclingprogramm in Deutschland, Österreich und Irland

Von Ole Spötter

26. Okt. 2021

Mode

Foto: Primark

Primark startet sein Recyclingprogramm, bei dem die Kundschaft gebrauchte Kleidung spenden kann, in Deutschland, Österreich und Irland.

Nach der Einführung des Projekts "Textile Takeback" im vergangenen Jahr in Großbritannien folgen nun 73 weitere Filialen in den drei Ländern, teilte der irische Textildiscounter am Dienstag mit. Dafür arbeitet Primark mit dem Recycling-Spezialisten Yellow Octopus zusammen, der in 21 Ländern tätig ist.

„Es ist für die gesamte Modeindustrie wichtig, von einem linearen zu einem zirkulären Geschäftsmodell überzugehen”, sagte Jack Ostrowski, CEO bei Yellow Octopus. „Wie jede Reise muss auch diese irgendwo beginnen, und das ´Textile Takeback`-Recyclingprogramm ist ein wichtiger Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft in der Modebranche.”

Die Ausweitung des Recyclingprogramms folgt, auf die im September vorgestellten Nachhaltigkeitsziele. Diese sollen zur Folgen haben, dass Textilabfälle reduziert werden und der CO2-Ausstoß in der gesamten Wertschöpfungskette des Unternehmens halbiert wird.

„Gebrauchte Kleidungsstücke zu spenden und so ihre Wiederverwertung zu erleichtern ist ein wichtiger Bestandteil unserer Bemühungen, ein kreislauforientiertes und nachhaltigeres Unternehmen zu werden”, sagte Christiane Wiggers-Voellm, Geschäftsführerin von Primark Deutschland und Österreich.